TNT.nawi
http://TNT.nawi.uni-hannover.de
Benutzer
Passwort
 Angemeldet bleiben
1 Benutzer online
Geburtstag

Asli (34), Brömmelchen (28), Finchen (27), SiXa (27), stephanie (25), Torle (27), WiebkeJa (23)

Heute: 148 Mitglieder
Rekord: 435 am 27.01.2014
Neuestes Mitglied: hat94colby
A weird owl, a.schubert, afrie, ahmet-Ch, Aleksey.Bugrov, Alexeystep, alinafriedrich, Amani, Anastasia, Arend, axel_s, BArneNils, basti_h, Belli, benjamin.bak, CarolinB, carolinsophie, CH, chiara.hol, Cole_Cortabez, Count, Daniel, Debbie, DeDa, Delta-9, Dennyx, Drarus, dukathy, Durex, dzenana.mesanovic, Elisabeth, EnKi, Falke56, fatma, FDierich, Firehawkie, Flloyd, Florian Kuhlmann, florianmatz, franziko, George94, gerrit, hanenzamel, hat94colby, heddao2, hunterveil9, Höllengarten, inez.kesuma, Jama, janlucabudde, JanneThoeming, janteln, Jasper, JDanehl, Jerexeeh, JK, Joachim, jugeor, Julchen142, JuleM, Jules, Julia93, Julia_89, julienreichstein, Justine, karenhke, karoline.ketelhake, KatharinaH, Kenneth, Kev, KristinaErwardt, KristinaVolkmann, Lamiya, Leandra99, leeon, Lenaa, LenaR95, LenaSchemmelmann, leo.ratz, Leon2noel, Leonard, leonie1508, linda0706, LisaUniBio, little.vampire, luica, Luigi, Luis-B, Lurik, Magicdr.J, Magnus Behringer, Majd, Marley2014, Marvin, marvinluh, MaSo, MichaelHöw, Mika97, N.Klaus, NamNguyen92, Neidy, NelePa, Nic0lodeon, nichtRobertGathy, niklas.jaschik, niklas.viohl, NiklasB, Niklas_W, NX9-SPU, OLLIS, Onur, paddel, Pandemic, Parya, Patrick Minke, Paulwie, Phil B., Prinzessin Unfug, RD, rocketstop7, Roxana, Rumpold, SandraMlk, Sato, SinaC, SteffenNickel, Stephanie.A, StevenSekt, Steverding_S., studkev, TheDREAD, Tobi.S, Tyger17, Vincentg, vivi_sara, Zizu93, Zuz94, _Sanga_
threadL.png

Sicherheitsdatenblätter

Torben Meyer ist offline Torben Meyer

Benutzer

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
13. Semester

  • E-Mail an Torben Meyer senden

1

06.11.2012, 16:28

Sicherheitsdatenblätter

Für die Sicherheitsdatenblätter folgende wichtige Hinweise:
1.Sicherheitsdatenblätter bitte lochen!
2.Blätter die zusammen gehören bitte tackern! (Das heißt nicht das R- und S- mit H- und P-Sätzen zusammen getackert werden.)
3.Quelle angeben. Es gibt nur eine Quelle (http://www.sigmaaldrich.com/sigma-aldrich/home.html)
4.lfd.Nr.: Bitte die lfd.Nr. angeben und nicht irgendeine andere...
5.Ordentlich schreiben!
6. Entsorgungsplan beachten!
7. Römische Ziffer bitte bei labor eintragen, die andere Ziffer bei Platz.
8. Kugelschreiber oder ähnlich verwenden. d.h keine Bleistifte
9. Blätter nicht in Mappen abgeben. Wir behalten die Mappen und so viele brauchen wir nicht.

Gilt auch weiterhin

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Torben Meyer: 31.10.2014 12:31.

0

AlexH ist offline AlexH

Tutor

B. Sc. Chemie (fächerübergreifend)
11. Semester

  • E-Mail an AlexH senden

2

07.11.2012, 23:21

Wir sollen für 2 Chemikalien die Datenblätter erstellen. Eine haben wir über StudIP über die Liste bekommen. Aber woher bekommen wir die andere Chemikalie zugeteilt? Habe ich was übersehen?

Hat sich geklärt!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von AlexH: 07.11.2012 23:40.

0

ABehrendt ist offline ABehrendt

Benutzer

B. Sc. Chemie
11. Semester

  • E-Mail an ABehrendt senden

3

08.11.2012, 20:10

Ich wollte mal fragen, ob ich das jetzt mit der Chemikalienliste richtig verstanden habe. Also Die arabische Ziffer gibt an, welche zwei Chemikalien man hat und die römische Nummer ist einfach nur eine Gruppennummer, die man auf dem Sicherheitsdatenblatt eintragen muss oder?
0

mrbear ist offline mrbear

Benutzer

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
13. Semester

  • E-Mail an mrbear senden

4

09.11.2012, 07:00

ja
1

NicoleCl ist offline NicoleCl

Benutzer

B. Sc. Life Science
11. Semester

  • E-Mail an NicoleCl senden

5

09.11.2012, 17:51

Entsorgung von Chemikalien

Hey,
wir haben eine Frage zu den Sicherheitsdatenblättern wacko .
Ist es richtig, dass man Kaliumhydrogensulfat (KHSO4) als Feststoff in der Abfalltonne für anorganische Feststoffe entsorgt oder als Lösung verdünnt im Abfluss. Und darf man Ammoniak Lösung 2M in EtOH verdünnt in den Ausguss schütten, wo es dann auch durch die Neutralisationsanlage neutralisiert wird? verwirrt
LG
0

TheDREAD ist offline TheDREAD

Service Team

images/avatars/avatar-523.png

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
9. Semester

  • E-Mail an TheDREAD senden
  • Homepage von TheDREAD

6

09.11.2012, 19:07

Ammoniak-Ethanol-Lösung neutralisieren und in Behälter "wässrige organische Lösungsmittel"

Beim KHSO4 bin ich mir nicht sicher, aber ich vermute man muss es lösen, neutralisieren und dann in den Ausguss
3

haexentochter ist offline haexentochter

Benutzer

B. Sc. Life Science
11. Semester

  • E-Mail an haexentochter senden

7

09.11.2012, 22:02

dankeschön smile
0

NicoleCl ist offline NicoleCl

Benutzer

B. Sc. Life Science
11. Semester

  • E-Mail an NicoleCl senden

8

09.11.2012, 23:59

Danke Daumen hoch
0

NicoleCl ist offline NicoleCl

Benutzer

B. Sc. Life Science
11. Semester

  • E-Mail an NicoleCl senden

9

13.11.2012, 08:30

Hallo, für Kaliumhydrogensulfat war das leider falsch traurig .
Gibt es noch eine andere Idden? Vielleicht einfach in Abfälle für anorganische Feststoffe!? Oder in was man es lösen soll zum Neutralisieren!? Wasser scheint falsch zu sein....
LG

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von NicoleCl: 13.11.2012 08:31.

0

TheDREAD ist offline TheDREAD

Service Team

images/avatars/avatar-523.png

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
9. Semester

  • E-Mail an TheDREAD senden
  • Homepage von TheDREAD

10

13.11.2012, 15:46

dann kann es vermutlich direkt in die Feststofftonne. Ich habe leider den neuen Entsorgungsplan nicht vorliegen, von daher kann ich nur Vermutungen anstellen.
0

prantema ist offline prantema

Benutzer

B. Sc. Life Science
11. Semester

11

13.11.2012, 18:20

Bariumsulfat

Ich muss noch die beiden Sicherheitsdatenblätter für Bariumsulfat (BaSo4) abgeben, aber irgendwie verzweifel ich bei "Verhalten im Gefahrenfall / Erste Hilfe Maßnahmen". Eigentlich liegt der Stoff doch im Labor als Pulver vor, dementsprechend besteht doch Gefahr dass man es einatmet oder Augenkontakt bekommt oder nicht? So habe ichs aufs Datenblatt geschrieben, aber das scheint falsch zu sein, daneben ist ein roter Strich großes Grinsen Was soll ich denn jetzt hinschreiben?
0

TheDREAD ist offline TheDREAD

Service Team

images/avatars/avatar-523.png

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
9. Semester

  • E-Mail an TheDREAD senden
  • Homepage von TheDREAD

12

13.11.2012, 19:08

ein Pulver kann man dennoch einatmen oder in die Augen bekommen. Einatmen in Form von einer Staubwolke und in die Augen bekommt man Feststoffe meistens, weil man sich mit den (ungewaschenen Händen) die Augen reibt (nur mal n Beispiel)...


Sämtliche Informationen stehen im Sicherheitsdatenblatt bei Sigma-Aldrich:
hier

 Zitat

4.1 Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen
Allgemeine Hinweise
Arzt konsultieren. Dem behandelnden Arzt dieses Sicherheitsdatenblatt vorzeigen.
Nach Einatmen
Bei Einatmen, betroffene Person an die frische Luft bringen. Bei Atemstillstand, künstlich beatmen. Arzt
konsultieren.
Nach Hautkontakt
Mit Seife und viel Wasser abwaschen. Arzt konsultieren.
Nach Augenkontakt
Augen vorsorglich mit Wasser ausspülen.
Nach Verschlucken
Nie einer ohnmächtigen Person etwas durch den Mund einflößen. Mund mit Wasser ausspülen. Arzt
konsultieren.

also: einfach die SDBs bei Sigma-Aldrich vernünftig lesen!
ein Tipp zur Suche: sucht bei Wikipedia nach der CAS-Nummer und sucht darüber bei Sigma-Aldrich, wenn ihr es nicht direkt dort findet.
0

mrbear ist offline mrbear

Benutzer

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
13. Semester

  • E-Mail an mrbear senden

13

13.11.2012, 21:19

RE: Bariumsulfat

 Zitat

Original von prantema
Ich muss noch die beiden Sicherheitsdatenblätter für Bariumsulfat (BaSo4) abgeben, aber irgendwie verzweifel ich bei "Verhalten im Gefahrenfall / Erste Hilfe Maßnahmen". Eigentlich liegt der Stoff doch im Labor als Pulver vor, dementsprechend besteht doch Gefahr dass man es einatmet oder Augenkontakt bekommt oder nicht? So habe ichs aufs Datenblatt geschrieben, aber das scheint falsch zu sein, daneben ist ein roter Strich großes Grinsen Was soll ich denn jetzt hinschreiben
Wir erwarten grundsätzlich, dass Erste Hilfe Maßnahmen/Verhalten im Gefahrenfall die Punkte des SDBs bei Sigma abdeckt:
Einatmen, Hautkontakt, Augenkontakt, Verschlucken.
Bei besonderen Brandgefahren sollten Löschmittel angegeben werden. Ich nehme an, dass du dein BaSO4 zurückbekommen hast, weil die Angaben unvollständig waren. Auch möglich ist, dass die Angaben ansich unvollständig abgeschrieben wurden, beispielsweise empfohlene Arztbesuche weggelassen wurden oder ähnliches.

Zeitweise werden auch abgehakte (richtige) Absätze (wenn du alle 4 angegeben hast) als angestrichen gedeutet, wenn der Haken nicht gut erkennbar ist (selten). Dann kann es sein, dass du das SDB aus anderen Gründen (z.B. Entsorgung oder Vorderseite) zurückbekommen hast.
0

Saxaddict ist offline Saxaddict

Fachrat Mitglied

B. Sc. Biochemie
13. Semester

  • E-Mail an Saxaddict senden

14

18.11.2012, 12:44

Habe gerade folgendes entdeckt: http://www.chemiehelper.ch.tf/

Da gibt es einen sogenannten "H- und P-Satz Helper", ich kann allerdings nicht sagen, wie zuverlässig der ist.
0

Torben Meyer ist offline Torben Meyer

Benutzer

Beiträge: 11


Themenstarter Thema begonnen von Torben Meyer

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
13. Semester

  • E-Mail an Torben Meyer senden

15

18.11.2012, 15:54

Wenn ich sehe das jemand nicht SIgmaaldrich als Quelle nimmt, dann wird alles gestrichen und ihr könnt es komplett nochmal machen.
Ihr braucht nichts anderes als die Sicherheitsdatenblätter von Sigmaaldrich.
NICHTS! Wenn da keine stehen müsst ihr nirgendwo nach anderen suchen, dann hat der Stoff halt keine!
0

seppel88 ist offline seppel88

Benutzer

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
13. Semester

  • E-Mail an seppel88 senden

16

18.11.2012, 17:18

Es sei denn es handelt sich um Cobalt(II)sulfid. Das gibt es wirklich nicht bei sigma. Nehmt dann die von alfa aesar oder so. Aber bitte sonst nur sigma!!!
0

Torben Meyer ist offline Torben Meyer

Benutzer

Beiträge: 11


Themenstarter Thema begonnen von Torben Meyer

M. Sc. Chemie: Material und Nanochemie
13. Semester

  • E-Mail an Torben Meyer senden

17

11.11.2013, 13:36

R- und S- Sätze die nicht in der Pdf-Datei zu finden sind, findet ihr vermutlich unter Safety & Documentation (Beispiel Methanol) . Ansonsten gilt alles was im ersten Post steht noch immer.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Torben Meyer: 11.11.2013 13:36.

0

Am 23.01.2018 im Unikino