TNT.nawi
http://TNT.nawi.uni-hannover.de
Benutzer
Passwort
 Angemeldet bleiben
threadL.png

Life Science vs Mol.Biotechnologie vs Biochemie

1

31.08.2009, 19:49

Life Science vs Mol.Biotechnologie vs Biochemie

Hi,
Ich hab mich an vielen Unis beworben und hab jetzt folgende Zulassungen:

Jena-Molekularbio./Biochemie
Hannover-Life Science
Darmstadt-Molecular Engineering-Molekulare Biotechnologie
Braunschweig-Biotechnologie

Ich würde gerne einen interdisziplinären Bachelor aus den
Hauptbereichen Biologie und Chemie wählen und mich dann im Master
festlegen auf Biotechnologie,Biomedizin,Biochemie oder Life Science .Habt ihr Erfahrung welche Studiengänge später mehr prädestinieren für die Arbeit in der Grundlagen- oder angwandten Forschung und der Industrie?

Ich hab mich durch viele Foren durchgelesen und
habe den Eindruck,dass man am Ende mit Biochemie in der
Grundlagenforschung "festhängt" und nicht so gut in die Industrie kommt.

Ob ich in die Forschung will oder in die Industrie ist mir jetzt noch
nicht klar,jedoch hab ich mich bewusst in Hannover für Life Science
beworben,weil es anwendungsorientierter scheint als Biochemie,hab aber noch die Möglichkeit dass in Jena zu machen.

In Darmstadt gab es ein Zulassungsverfahren mit Gesprächen und es werden
ca. jedes Jahr nur 25 genommen,jedoch ist es sehr spezialisiert auf das
Entwickeln neuer Moleküle und könnte das Spektrum für andere
Masterstudiengänge verengen.

Für Biomedizin und molekulare Medizin hab ich mich auch überall beworben,jedoch keine
Zulassung erhalten,glaubst ihr,dass man in den Master Studiengang
Biomedizin gelangen kann mit den oben genannten Bachelorstudiengängen?

Vielen Dank,

Markari

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Markari: 31.08.2009 19:52.

0

Caro ist offline Caro

Benutzer

images/avatars/avatar-197.jpg

M. Sc. Biochemie
17. Semester

  • E-Mail an Caro senden

2

01.09.2009, 09:50

Hi,
ich bin Biochemikerin im 6. Semester, bezüglich Biomedizin kann ich dir sagen, dass eine von uns in der Biomedizin an der MHH angenommen wurde, die andere ist in die Niederlande gegangen um dort Biomedizin zu studieren. Wie das mit Life Science und Biomedizin aussieht weiß ich nicht. Ansonsten hat man als Life Sciencer in Hannover aber auch die Möglichkeit in den Biochemie Master zu kommen oder auch quer einzusteigen. gleiches gilt in der Regel auch anders rum.

liebe Grüße
Caro
0

Peh ist offline Peh

Benutzer

images/avatars/avatar-403.gif

keinem Studiengang zugeordnet

  • E-Mail an Peh senden
  • MSN Passport-Profil von Peh anzeigen
  • Skype Screennamen von Peh: derpeh

3

01.09.2009, 09:58

Also Life Science ist Interdisziplinär und Anwendungsorientiert ... der Studiengang wurde in Zusammenarbeit mit der Industrie "entworfen" und bildet daher auch dahingehend aus .. also weniger Grundlagenforschung. Man kann aber trotzdem auch in die Forschung gehen. Als Life Sciencer kann man nach dem BSc auch Biomedizin, Biochemie, Chemie oder anderes Studieren .. überall sind in den vergangen Jahren schon leute reingekommen .. also kein Problem. Life Science ist ein biotechnologisch orientierter Studiengang mit den Schwerpunkten Bioprozesstechnik, Molekularbiologie, Bioinformatik und Biologie & Chemie der Naturstoffe. Er ist auf jedenfall Technisch orientiert und nicht medizinisch.
Derjenige, der sagt: 'Es geht nicht', soll den nicht stören, der's gerade tut.
0

Am 23.01.2018 im Unikino