TNT.nawi
http://TNT.nawi.uni-hannover.de
Benutzer
Passwort
 Angemeldet bleiben
Benutzer online
Geburtstag

anne (34), Arend (28), Bond (26), ImYourJesus (24), johanna123 (22), jorehfel (23), kay (31), Lars Schmidt (34), pascool12 (22), Petra G. (29), vesile (31)

Heute: 11 Mitglieder
Rekord: 435 am 27.01.2014
Neuestes Mitglied: girlroyal1
Albashkar, Anastasia, Falke56, girlroyal1, johanna.fricke, Kenneth, Niemeyer_L, Silvia22, songpoison3, Tamara
threadL.png

Fr-Info: André Frenzel geht ...

Peh ist offline Peh

Benutzer

images/avatars/avatar-403.gif

keinem Studiengang zugeordnet

  • E-Mail an Peh senden
  • MSN Passport-Profil von Peh anzeigen
  • Skype Screennamen von Peh: derpeh

1

14.03.2009, 17:07

André Frenzel geht ...

Gestern hat sich André Frenzel per E-Mail bei einigen Studierenden für die Zusammenarbeit in den letzen zwei Jahren bedankt und mitgeteilt, dass seine Lehrstelle die Ende April endet nicht weiter verlängert wird.

Da wir mit dieser Verschlechterung der Lehrsituation nicht einverstanden sind haben wir das Dekanat um eine Stellungnahme gebeten.
In freien Staaten kann jeder seine Meinung sagen und jeder andere ist befugt, nicht zuzuhören! Norman Collie
0

Promotion in der TC
9. Semester

  • E-Mail an AndréJ senden

2

16.03.2009, 02:33

Ich war recht zufrieden mit ihm. Wäre schade wenn er geht.
Hieß es nicht auch das Jacobsen die Uni verlässt? Irgendwie müsste ja dann der Genetikkram weiter laufen.
Meine Unterstützung hat das Schreiben. Daumen hoch
0

Fred ist offline Fred

Doktorand

images/avatars/avatar-350.png

Promotion in der TC
11. Semester

  • E-Mail an Fred senden
  • MSN Passport-Profil von Fred anzeigen
  • Skype Screennamen von Fred: becksflash

3

19.03.2009, 18:39

Aufgrund der vielen Gerüchte und Unklarheiten bezüglich der Lehrbeauftragtenstelle von André Frenzel waren Martin und ich heute beim Dekanat. Herr Thomas hat uns ans Studiendekanat verwiesen. Das Dekant hat André eine Verlängerung von 1,5 Monaten angeboten, also so lange, bis der neue Dekan ins Amt tritt. Das jetzige Dekant wird so eine große Entscheidung in dieser Amtsperiode nicht mehr treffen. Der neue Dekan könnte dann die Stelle um 2-3 Jahre verlängern.
Desweiteren hat sich Frau Dänzer Barbosa vom Studiendekant für uns eingesetzt und mit Herrn Hüppe telefoniert um unsere Dringlichkeit zu schildern. Der Brief des Fachrats lag bereits in Kopie vor.
Anschließend besuchten wir noch André um uns von seiner Situation ein Bild zu machen. So wie es momentan aussieht wird er demnächst seinem neuen Arbeitgeber zusagen. D.h. für uns, dass er ab spätestens 27. April (die letzten Tage bis Juni ist er im Urlaub) für unsere Lehre nicht mehr zur Verfügung steht und somit nicht die Praktika im Sommersemester betreuen kann. Da Jacobsen ein Freisemester hat, war es eigentlich so geplant - und das weiß das Dekanat - dass André seine Lehrveranstaltungen übernehmen sollte. Dies ist dem Dekanat bereits seit Oktober 2008 bekannt und wurde insbesondere von Jacobsen mehrmals daraufhingewiesen. Allerdings handelte das Dekanat nicht - oder sah kein Problem.
André's Weggang wird also ein großes Loch mitsich bringen, da Reinard die Grundmodule übernehmen müsste. Es käme hier auf jeden Fall zu einem enorm reduzierten Angebot an Lehrveranstaltungen und damit einem deutlichen Qualitätsverlust.
Vermutlich würde die Lehrstelle erst wieder nach dem Sommersemester vernünftig besetzt, wobei es auch wieder längere Zeit dauern dürfte bis Vorlesungen und Praktika ineinandergreifen und den jetzigen Standard erreichen.

In der nächste Woche ist ein Treffen mit Herrn Hüppe geplant bei dem die Problematik ausdiskutiert werden soll. Wir werden euch auf dem laufenden halten.

Gruß,
Martin & Fred
0

Roger ist offline Roger

Doktorand

images/avatars/avatar-166.jpg

Promotion in der TC
9. Semester

  • E-Mail an Roger senden

4

20.03.2009, 14:27

Gespräch: Stützel

Das kam gerade via Mail:

 Zitat

Hallo Herr Rüdinger, hallo Herr Witt,

Herr Stützel erwartet Sie am Montag, den 23.3.09 um 14 Uhr zu dem gewünschten Gespräch hier im Dekanat in der Appelstr. 11.

Ich wünsche Ihnen beiden ein schönes Wochenende,


Mit freundlichem Gruß
Susana Dänzer Barbosa
Press ALT + F4 for secret weapon!
0

laura ist offline laura

Benutzer

images/avatars/avatar-46.jpg

keinem Studiengang zugeordnet

  • E-Mail an laura senden

5

20.03.2009, 14:40

um was soll es denn eigentlich in dem Gespärch gehen? Gibt es eigentlich noch irgendeine Chance, dass André bleibt oder hat er das stellenangebot schon angenommen?

was soll denn jetzt mit meinem Seminar werden? Ahhhhh
schöner Tag um nachts im Regen zu stehen, wenn die Sonne scheint
0

Fred ist offline Fred

Doktorand

images/avatars/avatar-350.png

Promotion in der TC
11. Semester

  • E-Mail an Fred senden
  • MSN Passport-Profil von Fred anzeigen
  • Skype Screennamen von Fred: becksflash

6

23.03.2009, 18:23

Martin und ich hatten heute Mittag das Gespräch mit Herrn Stützel über den Auslauf der Lehrbeauftratgtenstelle von André Frenzel.
Das generelle Problem ist - wie immer - das Geld. Eigentlich sollte man meinen wir zahlen schon genug Studiengebühren. Allerdings werden die Gelder laut Stützel ab den nächsten Semestern nicht mehr gewichtet nach Ausgaben sondern pro Kopf verteilt werden. D.h. ein Chemiker, der viel praktische Arbeit verrichtet und viel Geräte benötigt bringt genauso viel Geld wie ein Sozialwissenschaftler der nichts macht. Dies war vermutlich eine Auflage die im Senat verabschiedet wurde. Wir werden das nochmal recherchieren...
Daher steht ab den nächsten Semestern deutlich weniger Geld für Sonder-Lehrbeauftratenstellen (wie die von André Frenzel) zur Verfügung. Die Finanzierung ist daher (noch) nicht für die nächsten 2 Jahre gewährleistet, weil noch nicht bekannt ist wieviel Geld genau wohin fließt. Die Sonder-Lehrbeauftratenstellen haben normalerweise die Aufgabe die Vorlesungen durch Tutorien und Praktika zu unterstützen und sollen keine feste Säule im Institut darstellen, eben weil sie immer nur für 2 Jahre vergeben werden können. Da Frenzels Stelle zur einer tragenden Säule geworden ist, stellt dies selbstverständlich ein Problem dar, dass aber vom Institut (unabsichtlich) selbst generiert wurde.
Desweiteren ist im Institut für Pflanzenkrankheiten ein Posten frei. Frenzel (bzw. falls Frenzel geht ein neuer Mitarbeiter) könnte, wenn Jacobsen zustimmt, diesen Posten übernehmen (Vertragslaufzeit 2 Jahre) und mit der Lehre wie gewohnt fortfahren. Warum also nicht so? Am Wahrscheinlichsten ist es, dass Frenzel auf eine Festeinstellung am Institut spekuliert (> evtl. Habilitation?). Eine Festeinstellung ist laut Stützel aber nicht möglich, da Jacobsen in 6-8 Jahren in Ruhestand geht und die Professur durch festeingestellte Mitarbeiter nicht mehr so attraktiv ist.
Nun liegt es mehr oder weniger an Frenzel ob er einen neuen (gut bezahlten) Job in Braunschweig oder ein 2-Jahres Vertrag am Institut annimmt.

Prinzipiell ist das alles ein großes Katz und Maus Spiel bei dem viel gepokert - und vielleicht auch geblufft wird. Unsererseits bleibt nur das nächste Semester abzuwarten und bei eventuell entstehenden Vorlesungslöchern und ausfallenden Praktika auf die Barrikaden zu gehn.
0

Isabel ist offline Isabel

Benutzer

M. Sc. Life Science
17. Semester

  • E-Mail an Isabel senden

7

24.03.2009, 11:54

Mann!
Ich finde das so dreist, da bleibt mir wirklich die Spucke weg!
Wie kann man denn entscheiden den Vertrag einer Person nicht zu verlängern, die wichtige Veranstaltungen gibt, ohne sich darum zu kümmern, wer diese Arbeit dann übernimmt? Das ist echt das letzte!
Auf die Barrikaden müssen wir wirklich gehen, sollte uns das auch nur ansatzweise beeinträchtigen!
GRrrrrr.

Das musste ich mal loswerden..

Auf jeden Fall vielen Dank, dass ihr zu diesem Gespräch gegangen seid und schonmal protestiert habt! Ihr seid super!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Isabel: 24.03.2009 11:54.

0

Peh ist offline Peh

Benutzer

images/avatars/avatar-403.gif

Beiträge: 2.362


Themenstarter Thema begonnen von Peh

keinem Studiengang zugeordnet

  • E-Mail an Peh senden
  • MSN Passport-Profil von Peh anzeigen
  • Skype Screennamen von Peh: derpeh

8

24.03.2009, 18:17

Also so wie es aussieht gibt es ja diese Stelle für 2 Jahre. Stellen sich mir halt ein paar Fragen:
1. Warum gibt es die Stelle und warum wird die Stelle nicht besetzt? Hat das Institut kein Geld, will niemand die Stelle weil sie schlecht bezahlt wird.
2. Die labern auch alle nur wieder um uns ruhig zu stellen. Ich bin ja echt mal gespannt was dabei rum kommt. Wenn die die Stelle wirklich dicht machen sollten wir echt mal ne Demo vorm Dekanat anzetteln weil irgendwie werden immer nur stellen abgebaut (ich sag nur Kolb der ist immer noch nicht wiederbesetzt und der hat das schon Jahre vorher angekündigt) und es kommen keine neuen dazu und das Beste die alten werden auch nicht wiederbesetzt.
In freien Staaten kann jeder seine Meinung sagen und jeder andere ist befugt, nicht zuzuhören! Norman Collie
0

stevo ist offline stevo

Doktorand

images/avatars/avatar-202.gif

Promotion in der TC
11. Semester

  • E-Mail an stevo senden

9

24.03.2009, 21:59

...

Es ist zwar traurig, aber ich denke mal das wird nix mehr. Wie Peh schon meinte, die wollen uns nur Honig um den Mund schmieren und labern nur. Trotzdem löbliche Aktion, dass ihr euch zu dem Gespräch getroffen habt. Wenn André wirklich ein gutes Angebot aus Braunschweig hat, dann wird er es doch auch wohl annehmen. Ich an seiner Stelle hätte die Schnauze voll. Wenn die Lehre in Hannover weiterhin durch Personalabbau so leidet, wird sich das auch rumsprechen und die Studenten kommen nicht mehr!
Wegen den Studiengebühren: Was sehr viele Leute vergessen, ist das es nur eine andere Regierung geben muss und das ganze mit den Gebühren wird gekippt, genau wie in Hessen geschehen. Das heißt alle Projekte (Bauvorhaben etc.) die schon gestartet wurden, sind noch gar nicht richtig finanziert sondern erfordern noch die Zahlung von mehreren Semestern Studiengebühren bei steigenden Studentenzahlen (was ja längst nicht gesichert ist). Das Dekanat rechnet also schon gar nicht mehr mit den Mehreinnahmen aus Gebühren (habe ich aus einer verlässlichen Quelle erfahren), wenn es um Personalangelegenheiten geht. Unsere Generation, die Studiengebühren zahlt, leidet doppelt: Wir profitieren nicht von den Geldern, Leiden unter zu wenig Lehrkräften und dürfen trotzdem ordentlich in die Tasche greifen...
I haven´t seen such pandemonium since "Ridiculous Day" down at the Deli,when prices were so low, they were ridiculous! 

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stevo: 24.03.2009 22:00.

0

Peh ist offline Peh

Benutzer

images/avatars/avatar-403.gif

Beiträge: 2.362


Themenstarter Thema begonnen von Peh

keinem Studiengang zugeordnet

  • E-Mail an Peh senden
  • MSN Passport-Profil von Peh anzeigen
  • Skype Screennamen von Peh: derpeh

10

25.03.2009, 14:17

Re: ...

 Zitat

Original von stevo
Das heißt alle Projekte (Bauvorhaben etc.) die schon gestartet wurden, sind noch gar nicht richtig finanziert sondern erfordern noch die Zahlung von mehreren Semestern Studiengebühren bei steigenden Studentenzahlen (was ja längst nicht gesichert ist).

Also dem ist definitiv nicht so. Studiengebühren dürfen nur zur Verbesserung der Lehre (nicht zur Aufrechterhaltung) eingesetzt werden und nicht zum Beispiel für Renovierungsarbeiten wie sie gerade in der Callinstraße durchgeführt werden. Die Gelder dafür wurden zum größten Teil vom Land zur verfügung gestellt.
Mehr oder weniger haben wir das Problem, dass die garnicht wissen wohin mit den Gebühren. Mehr Bücher und Beamer haben sie ja jetzt gekauft, was neues fällt ihnen nicht ein was die Lehre verbessern würde und anhäufen dürfen sie das Geld genau so wenig wie zurückzahlen an die Studenten. Was im Endeffekt dazu führen wird, dass sie gezwungen sind die Beiträge irgendwann wieder abzuschaffen Zunge
In freien Staaten kann jeder seine Meinung sagen und jeder andere ist befugt, nicht zuzuhören! Norman Collie
0

Karina ist offline Karina

Benutzer

M. Sc. Life Science
19. Semester

  • E-Mail an Karina senden

11

07.04.2009, 12:04

Nur zur Info: Herr Reinard hat gestern gesagt, dass Frenzel jetzt definitiv geht. Für uns heißt das, dass Modulprüfung bei Reinard eher schlecht sind, weil es so viel um die Ohren hat. In den nächsten Wochen wird Herr Frenzel noch seine geplanten Vorlesungen für Molekularbiol. Methoden II und Immunbiochemie halten.
0

Chefkoch13 ist offline Chefkoch13

Benutzer

Promotion in der TC
9. Semester

  • E-Mail an Chefkoch13 senden

12

28.04.2009, 15:02

Nach dem, was ich so gehört habe, steckt doch mehr bewusste Überlegung hinter dem Ganzen, als es zunächst den Anschein hat. Der einzige Grund, das es noch so etwas wie eine Biologische Fakultät in Hannover gibt, sind die Lehrverpflichtungen und -Verträge die z.B. mit der MHH bestehen. Soweit ich weis, wird jegliches bestreben, die Biologie in Hannover zu verbessern von allen Ecken sabotiert. Das hat wohl einerseits mit den Interessen der Fraktion Gartenbau zu tu. Andererseits besteht auch von ganz oben der Wunsch, vor dem Hintergrund der Schwerpunktbildung der NTH, die Biologie hier in Hannover nicht zu unterstützen... wer mehr wissen möchte, sollte sich mal über die Biologie in Braunschweig informieren... zwinker

P.S.: Ich will damit keineswegs andeuten, dass André absichtlich entlassen wurde, allerdings würde es einigen gut ins Konzept passen, wenn die Bio nicht verstärkt würde.
0

gerrit ist offline gerrit

Doktorand

images/avatars/avatar-167.gif

Promotion in der OC
11. Semester

  • E-Mail an gerrit senden
  • MSN Passport-Profil von gerrit anzeigen
  • Skype Screennamen von gerrit: gerrit_198506

13

28.04.2009, 17:11

Also man sollte vlt. auch mal klarstellen dass Frenzel eine Zeitstelle hatte, und nicht entlassen wurde.
Er hat wohl gehofft dass die Stelle in eine Dauerstelle umgewandelt wird, was aber nicht geschehen ist (über eine Verlängerung der Zeitstelle wäre verhandelbar gewesen). Prinzipiell sollten stellen die aus Studiengebühren finanziert werden nicht zu Dauerstellen umgewandelt werden, da diese nicht als stetige Einnahmequelle gehandhabt werden sollen.
Mit der Zusammenkürzung der Biologie hat das an sich nix zu tun, v.a. da das Dekanat zu dem Zeitpunkt aus dem "grünen Lager" der NaWi Fakultät kam (und die Pflanzenbiogtechnologie kommt ebenfalls aus dem Lager...).
Nektar statt Einheitsbrei.
0

Peh ist offline Peh

Benutzer

images/avatars/avatar-403.gif

Beiträge: 2.362


Themenstarter Thema begonnen von Peh

keinem Studiengang zugeordnet

  • E-Mail an Peh senden
  • MSN Passport-Profil von Peh anzeigen
  • Skype Screennamen von Peh: derpeh

14

28.04.2009, 17:20

Also eine Biologische Fakultät gibts nicht ... nur die Naturwissenschaftliche. Und dass die Biologie so schlecht besetzt ist liegt nicht daran, dass das irgendjemand von oben nicht will. Die Biologie muss sich meines Wissens selbst darum kümmern, dass sie ihre Stellen besetzt bekommt, und wird sich kaum ins eigene Bein schießen. Daher ist das das Problem eher ein Hausgemachtes der Biologie. Außerdem kenne ich keinen Prof. der die NTH gut findet und das momentan aktiv unterstützt. Die sind eher stark gegen eine NTH, weil sie sicherlich keinen Bock haben nach Braunschweig zu tingeln.
In der Biologie geht es ja auch nicht darum diese zu verbessern, sondern eher um eine Aufrechterhaltung der Lehre. Und das nicht nur bei dieser Stelle sondern auch die von Herrn Kolb der schon ein paar jährchen fehlt und der von Anaclett, der ja auch schon gerne wo anders wäre.

 Zitat

P.S.: Ich will damit keineswegs andeuten, dass André absichtlich entlassen wurde, allerdings würde es einigen gut ins Konzept passen, wenn die Bio nicht verstärkt würde.
Wurde er auch nicht. Die Stelle ist schlichtweg ausgelaufen und dies war schon seit geraumer Zeit bekannt. Was ja jetzt eigentlich auch egal ist ... jetzt müssen wir nur zusehen, dass die freie zwei Jahres stelle die es gibt schnell neu besetzt wird.
In freien Staaten kann jeder seine Meinung sagen und jeder andere ist befugt, nicht zuzuhören! Norman Collie
0

chobits_pj ist offline chobits_pj

Doktorand

images/avatars/avatar-25.jpg

Promotion in der TC
11. Semester

  • E-Mail an chobits_pj senden

15

28.04.2009, 20:35

 Zitat

dass die freie zwei Jahres stelle die es gibt schnell neu besetzt wird.

da bin ich ja mal gespannt wie lange die brauchen wacko

~ Did You know? Actually nobody is interested in reading a signature. ~
0

Am 23.01.2018 im Unikino