TNT.nawi
http://TNT.nawi.uni-hannover.de
Benutzer
Passwort
 Angemeldet bleiben
Benutzer online
Geburtstag

Corvin (30), georg.ag (25), john_do (20), Maja (27), MeikePleines (36), PhloinX (20), rene-weimann (28), Steffen.W (24), Yingwen (25)

Heute: 6 Mitglieder
Rekord: 435 am 27.01.2014
Neuestes Mitglied: barton47meal
barton47meal, emmitt1asa, Jerexeeh, oven36walton, Tom Jentsch

Neue Antwort erstellen

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Die letzten 2 Beiträge

von: Peh

Ich kann nur bestätigen dass etliche Institutsrechner von mir schon als mit den unterschiedlichsten Viren verseucht identifiziert wurden. Leider wird zu häufig versäumt einen Virenscanner zu installieren und diesen vor allem auch aktuell zu halten.
Und das obwohl es von unserem Rechenzentrum einen ganz passablen Virenscanner umsonst gibt.
Einfach mal hier schauen:
http://www.rrzn.uni-hannover.de/antiviren.html

Leider höre ich auch immer wieder von den Instituten "ach ja da das wissen wir dass der verseucht ist". Ich kanns einfach nicht verstehen und kann nur hoffen, dass denen mal richtig was abkackt und hoffentlich viel arbeit produziert. Vielleicht lernen sies dann mal.

Wer keinen aktuellen (!!!) Virenscanner auf seinem Rechner hat ist selbst schuld, wenn irgendwann mal die Bachelor oder Diplomarbeit fehlt.

Nochmal es gibt einen völlig umsonst vom Rechenzentrum. Einfach installieren!
Bei Uni-Rechnern wär ich generell vorsichtig.

von: Olli

PC-Viren auf Uni-Rechnern ?

Hab am Montag in der Copy-Lounge im Hauptgebäude etwas ausgedruckt, was ich auf meinem USB Stick hatte.
Diesen bis heute nicht wieder ausgepackt und kaum Stecke ich ihn in meinen Rechner werden auf diesem zwei Varianten des "Conficker" erkannt (A und D).

Ich bin mir nicht sicher was dieser macht oder ob er überhaupt gefährlich ist. Das entfernen sollte an sich mittlerweile auch kein großes Problem darstellen aber nervig ist das ganze trotzdem etwas.

Kann auch keine 100% Sicherheit geben das es wirklich von den Copylounge Rechnern kommt, ist allerdings gerade für mich das naheliegenste, zumal dieser sich wohl sehr gerne über solch Massenspeichermedien verbreitet und an diesen Rechnern pro Tag wahrscheinlich etwa 100 Leute in irgendeiner Form arbeiten.

Das mal als kleine Info von mir soweit zwinker
Vlt kann das ja jemand bestätigen?
Am 23.01.2018 im Unikino